Februar 11, 2019

Fahrer unter Drogeneinfluss verursacht schweren Verkehrsunfall

In Höheischweiler hat vergangenen Freitagabend ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer einen schweren Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursacht. Wie die Polizei berichtet fuhr der 31-Jährige um circa 20 Uhr 45 mit dem neu gekauften Porsche seines Bruder auf die A62 auf und kam kurz nach der Autobahnauffahrt – vermutlich weil er zu schnell war – ins Schleudern. Daraufhin prallte er zunächst mit dem Heck, dann auch mit der Front in die Leitplanke und kam anschließend zum Stehen. Ein Drogentest verlief bei dem Fahrer positiv auf diverse Rauschmittel. Weiter war das Fahrzeug nicht zugelassen und es waren keine Kennzeichen angebracht. Die beiden Insassen des Autos blieben unverletzt. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden.