März 14, 2019

42-Jährige wegen versuchten Totschlags vor Landgericht Zweibrücken

Vor dem Landgericht Zweibrücken musste sich gestern eine 42-Jährige Frau wegen versuchten Totschlags verantworten. Ihr wird vorgeworfen im September letzten Jahres zwei Männer in ihrer Wohnung in Zweibrücken mit Gläsern und Gegenständen angegriffen und verletzt zu haben. Dabei soll sie einem Mann mit einem abgebrochenen Flaschenhals seitlich in den Hals gestochen haben. Da die Angeklagte unter einer schweren Persönlichkeitsstörung leiden soll, geht die Staatsanwaltschaft von einer verminderten Schuldfähigkeit aus. Der Prozess wird kommende Woche Samstag fortgesetzt.