Mai 19, 2020

Erste Feuerwehr-Übung nach Zwangspause

Die Freiwillige Feuerwehr Rieschweiler hatte gestern die erste Übung seit der Zwangspause durch die Corona-Krise. Wie die Feuerwehr mitteilt, fand die praktische Übung allerdings auch mit entsprechenden Hygienemaßnahmen statt. Um die Gruppengröße zu begrenzen, und im Falle einer Infektion nicht die ganze Feuerwehreinheit abmelden zu müssen, haben die Führungskräfte eine strikte Gruppeneinteilung eingeführt. Die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren Rieschweiler und Höhmühlbach wurden zusammen in zwei Züge eingeteilt. Jeder Zug verfügt über zwei Gruppen, welche jeweils montags und mittwochs im Wochenwechsel üben.