Juli 30, 2020

Auto in Zweibrücken aufgebrochen

In der Christian-Pfender-Straße in Zweibrücken wurde am vergangenen Montag ein Auto aufgebrochen. Laut Polizei schlug ein bislang unbekannter Täter die Scheibe auf der Beifahrerseite ein. Die Beamten vermuten, dass dafür ein Schraubendreher verwendet wurde, da dieser am Tatort gefunden wurde. Aus dem Innenraum des Wagens wurde ein Korb mit Kleidungsstücken heraus genommen. Dieser wurde jedoch zurückgelassen. Nach aktuellem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der Täter gestört wurde. Ein Nachbar hatte Geräusche gehört und wollte nach der Ursache schauen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen.