Juli 31, 2020

Zahl der Arbeitslosen in der Südwestpfalz im Juli minimal höher

Die Zahl der Arbeitslosen in der Südwestpfalz hat sich im Juli gegenüber dem Vormonat nur minimal erhöht. Hauptgrund dafür waren nach Angaben der Agentur für Arbeit das Schuljahresende und der damit verbundene der Abschluss von schulischen und beruflichen Ausbildungen. Ebenso spielte das Auslaufen von befristeten Arbeitsverträgen zum Quartalsende eine Rolle. In Pirmasens waren im Juli 2.558 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren über ein Prozent weniger als noch im Juni. In Zweibrücken waren 1.322 Frauen und Männer ohne Arbeit. 4,1 Prozent mehr als im Juni dieses Jahres.